-Schuljahr 2018/19

Beginn des Fahrschulprojekts

Die Klasse 9/10 hat jetzt nach den ersten Prüfungen das Fahrschulprojekt.  In diesen Stunden werden die Schülerinnen und Schüler auf eine zukünftige Führerscheinprüfung vorbereitet.

 

Die Feuerwache in Nauen

Die Klasse 3/4 war am Donnerstag, den 09.05.19 in der Feuerwache in Nauen.

Einen ausführlichen Bericht findet Ihr auf der Seite der Klasse 3/4.

 

Der zweite Platz beim Stadtmauerpokal

Unsere Fußball-AG hat am 03.05.19 am Turnier in Rathenow teilgenommen. Dort erreichten sie einen hervorragenden 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch.

 

Frühlingsfest

Am 03.05.19 fand das alljährliche Frühlingsfest statt. Es wurden auf dem Schulhof verschiedene Angebote von den Erwachsenen aufgebaut. So konnten die SchülerInnen unter anderem Torwandschießen, Zielwerfen, Tonarbeiten machen, Sportangebote auf dem Sportplatz nutzen, Seifen blasen und kleine Spiele machen. Durch die zahlreichen Spenden für das Buffet war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Vielen Dank dafür.

 

Besuche der Buchhandlung

Zum Welttag des Buches besuchten die Klassen 3/4, 5, 6 und 7 die Buchhandlung in Nauen. Dort haben die Klassen an fünf verschiedenen Stationen gearbeitet und im Anschluss bekamen sie das Buch „Der geheime Kontinent“ ausgehändigt.

 

Mediationsfahrt nach Bollmannsruh

Unsere angehenden Schülermediatoren fahren vom 01.04-03.04.19 nach Bollmannsruh. Dort arbeiten sie intensiv an verschiedenen Themen damit sie bald unsere schon ausgebildeteten Schülermediatoren unterstützen können.

 

Praktikum der Klasse 8/9

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8/9 machen in den beiden Wochen vor den Osterferien ihr Betriebspraktikum. Dabei sammeln sie viele praktische Erfahrungen rund um ein Berufsfeld und können in den Ablauf eines Berufsalltag hineinschnuppern.

 

Besuch der Bildungsminsterin Frau Ernst

Am vergangenen Freitag war unsere Bildungsminsterin Frau Ernst bei uns an der Schule um uns den Fördermittelcheck für das Projekt „Medienfit – Sek 1“ zu überreichen. Einen Artikel finden Sie auch unter folgendem Link:

http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Nauen/Eine-Schule-wird-medienfit

 

Das Projekt „Feuerprobe“  der Klasse 9/10

An zwei Tagen fand der erste Teil des Projekts „Feuerprobe“ mit dem BüroBlau statt. Es ging hier um die Vorbereitung zum Videodreh in den Praktikumsbetrieben und den Bewerbungsvideos. Die Drehtage fanden dann in den Betrieben des Praxis Lernen statt.

Mathewettbewerb

Am Freitag, den 08.03.19, hat wieder der Mathewettbewerb stattgefunden. Freiwillige Schülerinnen und Schüler haben sich den unterschiedlichen Aufgaben gestellt und ihr bestes gegeben. Sobald die Auswertung durch Frau Fischer fertig ist, werden die besten Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet.

 

Projektwoche „Gesundheitsförderung“

Vom 28.01. – 31.01.19 fand eine klassenübergreifende Projektwoche zur Gesundheitsförderung statt. Es wurden ganz unterschiedliche Projekte angeboten, unter denen die Schüler/innen  wählen konnten. An jedem dieser Tage nahmen sie dann an einem anderen Projekt teil.

Nach einem gemeinsamen Start zur Einstimmung am Montag mit zwei Bewegungsübungen gingen die Gruppen in ihre Räume und begannen mit der Arbeit. Neben Bewegungsangeboten in der Turnhalle und der Erkundung von Nauen zur aktiven Freizeitgestaltung, beschäftigten sich weitere Projekte mit den Sinnen, Trinkgewohnheiten (Wasser) und gesunden Produkten. Auch die Süchte „Rauchen und Alkohol“ sowie die Erkältung wurden bearbeitet.  Auch der Körper, der Plastikmüll, der Zuckergehalt von Produkten und die erste Hilfe fanden sich in den Projekten wieder.

Am Donnerstag fand ein gemeinsamer Abschluss statt. Es gab eine Präsentation von Fotos aus den einzelnen Gruppen und ein Klassenquiz. Gewinner war die Klasse 10, knapp vor den Klassen 8 und 5, die sich ein spannendes Stechen lieferten. Doch keine Klasse ging leer. Für alle gab einen Preis.

Es war eine tolle Woche und allen Beteiligten hatten Freude daran.

Wir bedanken uns auch bei den außerschulischen Partnern für die Unterstützung in dieser Projektwoche.

 

 

Treffpunkt Ausbildungsbörse

Paaren/ Glien     10.1.2019

Am 10.1.2019 fuhren die Schüler der Klassen 9 bis 10 mit ihren Klassenlehrerinnen zur Ausbildungsbörse nach Paaren/ Glien . Im Vorfeld sahen wir uns auf dem Lageplan an, welche Betriebe und Einrichtungen überhaupt vertreten sind.

Mehr als 70 Unternehmen, Betriebe und Institutionen präsentierten sich auf der Paaren-Gliener Ausbildungsbörse als attraktive Arbeitgeber, gaben Schülerinnen und Schülern Hilfestellungen bei der Wahl des richtigen Ausbildungsberufes und damit verbunden des passenden Ausbildungs- und Praktikumsplatzes und informierten rund um den Berufseinstieg, die Vielfalt an freien Ausbildungsstellen in der Region .

Wichtig für uns ist die Möglichkeit und Bereitschaft, mit dem Abschluss der Förderschule eine Ausbildung beginnen zu können. Einige Schüler nutzten sehr die Möglichkeit und beschafften sich in Gesprächen und mit Hilfe von Flyer viele Informationen, andere Schüler haben noch keine klaren Vorstellungen über ihren Berufswunsch. Auch ein Elternteil nutzte auf der Ausbildungsbörse die Möglichkeit, sich Informationen zu beschaffen.

Jeder Schüler kann nun seine Informationen nutzen, um seinen beruflichen Einstieg selbst zu gestalten.

Die Schüler/innen der Klassen 8/9 , 9/10 und 10

 

Meeting vor den Weihnachtsferien

In der 3. und 4.  Stunde fand das Meeting statt. Jede Klasse hatte zu diesem Anlass etwas vorbereitet, so dass es ein abwechslungsreiches Programm gab.

Es begann mit der Klasse 7, die die Ballade der Erlkönig als Schattenspiel vortrug. Darauf folgte ein Gedichtvortrag aus der Klasse 10. Auch die Theater-AG präsentierte noch einmal ihr  selbst geschriebenes Stück „Weihnachten ohne WLAN“. Die Klasse 8  präsentierte ihr „Weihnachtsrezept“. Im Anschluss erhielten drei SchülerInnen für ihre tollen Gedichte bei Gedichtewettbewerb ihre Urkunde und ein kleines Geschenk. Danach trugen die SchülerInnen der Klassen 5 und 3/4 ihre Gedichte dem Publikum. Bevor die Klasse 8/9 Weihnachten in anderen Ländern vorstellte, wurden wieder Lobe verteilt. Zum Abschluss sangen die Schüler der Klasse 6 noch „Feliz Navidad“.

 

Brandschutzübung der Klasse 3/4

Am 14.12.18 kam Herr Nagel von der Feuerwehr Nauen in die Schule um die Brandschutzübung mit der Klasse 3/4 durchzuführen. Einen ausführlicheren Bericht findet ihr bald auf der Seite der Klasse 3/4.

 

Weihnachtsprogramm der Käthe-Kollwitz-Schule Nauen

Einige Schülerinnen und Schüler haben sich auch in diesem Jahr das Weihnachtsprogramm der Käthe-Kollwitz-Schule angesehen. Näheres bald hier.

 

Theaterfahrt nach Potsdam ins Hans-Otto-Theater

Die Klassen 3-6 sind am Nikolaustag ins Hans-Otto-Theater gefahren. Dort haben sich die Schülerinnen und Schüler das Stück „Ronja Räubertochter“ angesehen.

Eindrücke der Schüler und Schülerinnen der Klasse 5 finden Sie bald auf der Seite der Klasse 5.

 

Weihnachtsmarkt

Am 30.11.18 fand in der Zeit von 16:00-18:00 Uhr wieder der Weihnachtsmarkt statt. Trotz des schlechter werdenden Wetters waren zahlreiche Besucher gekommen. In den Wochen vor dem Weihnachtsmarkt wurde in allen Klassen fleißig gearbeitet, so dass es  an den einzelnen Ständen viele selbst hergestellte Produkte zu kaufen gab. Bilder, Plätzchen, Schoko Crossis, Teelichthalter, Geschenktüten und noch vieles mehr warteten darauf einen neuen Besitzer zu bekommen. Aber auch der Besucher konnte selbst etwas herstellen. Es gab die Möglichkeit weihnachtliche Ohrringe herzustellen oder Plätzchen zu verzieren. Man konnte sich auch von fleißigen Schülerinnen schminken lassen. Besonders beliebt war, wie in jedem Jahr das Glücksrad. Auch für das leibliche Wohl wurde gut gesorgt. Neben dem Buffet gab es Bratwürstchen, Kinderpunsch und Kakao.

Zweimal präsentierte die Theater-AG ihr einstudiertes Stück „Weihnachten ohne WLAN“ dem Publikum. Auch die Gedichte des schulinternen Wettbewerbs wurden im Floyer ausgestellt.

Vielen Dank noch einmal an alle Helfer, die für den reibungslosen Auf- und Abbau sowie den Ablauf gesorgt haben, sowie für die zahlreichen Spenden für das Buffet.

 

Schülerfirma „Porsche-Junior-Team“ feiert 10-jähriges Bestehen

Die Schülerfirma „Porsche-Junior-Team“ feierte am 20.11.18 ihr 10-jähriges Bestehen in der Aula der Gesamtschule Immanuell Kant in Falkensee. Hier eigene Fotos vom Festakt.

 

Märchenerzähler

Am Montag, den 19.11.18 kam der Märchenerzähler wieder zu uns in die Schule. Er erzählte verschiedene Märchen, angepasst an die jeweiligen Altersstufen. So hörten beispielsweise die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3/4 und 5 afrikanische Märchen und ein Märchen aus Tausend und einer Nacht. Die Schülerinnen und Schüler lauschten gespannt den Ausführungen.

 

Vorlesetag

Am 16.11.18 fand in der 3. Stunde das Vorlesen v verschiedenen Büchern statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit sich zwischen 11 Büchern zu wählen nach dem Cover   und Titel und entschieden sich in den Tagen vorher für ein Buch und bekamen nun daraus vorgelesen.  So hörten einige Schüler „Ein Sams für Herrn Taschenbier“, „Estnische Märchen“ oder auch „Pumuckl“. Auch „Astrids Plan vom größen Glück“ und „Trabbeldrillinge“ sowie „Tom Sawyer“ wurden vorgelesen.

 

Der 1. Trödelmarkt und Kino auf dem Hof

Am Freitag, den 28.09.18 fand in der Zeit von 16:00 – 18:00 Uhr der erste Trödelmarkt bei gutem Wetter auf dem Schulhof statt. Eltern und SchülerInnen, Schülerfirmen und der Förderverein der Schule verkauften u.a. Kleidung, Geschirr, selbst hergestellte Produkte sowie Kuchen, Getränke und Würstchen.

Am Abend ging es dann mit dem Kino auf dem Hof weiter. Dick eingepackt schauten wir gemeinsam den Film „Verstehen Sie die Beliers“. Vor Beginn des Films erhielt Frau Schulte noch ein Lob vom Kolligium, den Schülern und Eltern.

Die Busschule vom Havelbus

Die Klassen 3/4 und 5 waren am 18.09.18 mit der Busschule unterwegs. Berichte dazu findet Ihr auf den Seiten der Klassen.

 

Verabschiedung von Frau Affa und Frau Schulze

Am Freitag, den 31.08.18 haben wir unsere langjährige Kollegin Frau Affa und unsere Bundesfreiwilligendienstmitarbeiterin Frau Schulze verabschiedet.

 

Das neue Schuljahr startet.

Die Sommerferien sind zu Ende und das neue Schuljahr beginnt am Montag, den 20.08.18 um 7:45 Uhr mit dem Meeting in der Turnhalle.

Wir begrüßen alle Schüler und Schülerinnen und wünschen uns allen ein tolles Schuljahr mit vielen Höhepunkten.

In der ersten Schulwoche starten alle Klassen mit der Projektwoche zum „Sozialen Lernen“.

 

Artikel der Klasse 3/4

 

Besuch der Feuerwache

Am Donnerstag, den 09.05.19 war die Klasse 3/4 bei der Feuerwache Nauen zu Besuch. Wir haben, gemeinsam mit Herrn Nagel, Versuche durchgeführt. So sollten wir mit Streichhölzern, Feuersteinen und Hölzern, die zwischen den Händen gerieben werden, Feuer entzünden. Das war gar nicht so einfach. Auch das Löschen mit einer Löschdecke haben wir geübt. Sehr interessant war auch die Staubexplosion im Explosionshaus, die uns Herr Nagel vorgeführt hat. Es war wieder eine lehrreiche Stunde!

 

Die Busschule

Am Dienstag, den 18.09.18, waren wir mit der Busschule vom Havelbus unterwegs. Gemeinsam haben wir die Besonderheiten des Buses besprochen und die wichtigsten Schilder erklärt. Bevor die Fahrt losging, durften wir auf den Fahrersitz und ins Mikrophon sprechen.

An einer Haltestelle haben wir das richtige Aussteigen aus dem Bus mit Knopf drücken, Festhalten und Blick nach links und rechts, wenn die Türen sich geöffnet haben. Mithilfe von „Mäxchen“ wurde uns anschaulich gezeigt, wie wichtig es ist, nicht zu nahe am Bordstein zu stehen, da man sonst vom Bus angefahren werden wird. Außerdem bekam jeder von uns eine Fahrkarte, die er im Bus abstempeln konnte.

Praktisch haben wir erfahren, wie wichtig es ist, dass man sich im Bus festhält, damit man nicht stürzt. Zum Abschluss konnten wir nun die drei Zauberwörter nennen und die Schatzkiste öffnete sich für uns. Es waren kleine Geschenke für uns darin.

Vielen Dank an die Busschule!

 

Fahrradparcours

Am Freitag, den 07.09.18, fand für unsere Klasse der Fahrradparcours der Verkehrswacht statt. Wir übten dabei unter anderem das richtige Aufsteigen, den Schulterblick, den Spurwechsel mit Handzeichen und das Bremsen. Es hat viel Spaß gemacht.

 

 

Artikel der Klasse 5

 

Buchhandlungsbesuch zum Welttag des Buches

Am 30.04.19 waren wir in der „havelbuch“-Buchhandlung. Dort haben wir nach einer kurzen Begrüßung am Quiz zum Buch „Der geheime Kontinent“ teilgenommen. An fünf Stationen haben wir die verschiedenen Aufgaben gelöst. Als wir mit dem Quiz fertig waren, konnten wir uns noch ein wenig umsehen. Toll fanden wir die „Toni-Box“.  Zum Abschluss bekamen wir dann das Buch und kleine Süßigkeit ausgehändigt.

Vielen Dank an die Buchhandlung „havelbuch“, dass wir da sein konnten.

 

Theaterfahrt nach Potsdam

Am Nikolaustag sind wir ins Hans-Otto-Theater gefahren. Dort haben wir uns das Stück „Ronja Räubertochter“ angesehen.

Hier einige Anmerkungen zu dem Stück:

„Es haben mir die Graugnome und die kleine Zwerge gefallen und die Ronja Räubertochter“

„Ronja Räubertochter hat mich sehr gut gefallen.“

„Die Fabelwesen waren toll.“

 

Busschule am 18.09.18

Heute sind wir mit der Busschule unterwegs gewesen.

Wir wurden belehrt, was man im Bus machen darf und was nicht. Die Schilder im Bus wurden uns erklärt. So dürfen wir zum Beispiel nicht Essen und Trinken im Bus.

Uns wurde gezeigt, dass man angefahren wird, wenn man zu nahe an der Bordsteinkante steht.

Beim Busfahren müssen wir uns festhalten. Beim Aussteigen halten wir uns auch fest. Wir schauen nach links und rechts.

Bevor man aussteigen kann, muss man den roten Knopf drücken.

Während der Fahrt haben wir Musik gehört.

Im Bus können Menschen mit Rollstuhl, mit Kinderwagen und Fahrrad mitfahren. Wir bieten älteren Personen unseren Sitzplatz an und suchen uns einen neuen Platz.

Vielen Dank an die Busschule!

(gemeinsamer Artiker der SchülerInnen)

 

Üben mit der Verkehrswacht

Am Freitag, den 07.09.18 fand der Fahrradparcours mit der Verkehrswacht statt, der als Vorbereitung auf die Radfahrprüfung genutzt wurde. Hier hatten wir die Möglichkeit das richtige Aufsteigen, den Schulterblick und den Spurwechsel zu üben. Auch das Fahren mit Handzeichen und das Bremsen wurden trainiert.

Vielen Dank an die Verkehrwacht

 

 

Artikel der Klasse 6

Artikel der Klasse 7

Artikel der Klasse 8

Artikel der Klasse 8/9

Artikel der Klasse 9/10

Artikel der Klasse 10